Search Results

Search results 1-20 of 56.

  • User Avatar

    Leserbrief „13x Pro Regional-Stadtbahn(RSB) oder EuRegioBahn:“Wie der komplette neuerliche Zusammenbruch des Individual- und des Öffentli-chen Verkehres (ÖPNV) am gestrigen Tage neuerlich gezeigt hat, benötigt Salz-burg nicht erst in 30 Jahren, sondern sofort Verbesserungen beim ÖPNV. So be-trug die Fahrzeit des Obusnutzers am 03. 10. 2016 vom Hauptbahnhof am späten Nachmittag nach Wals mehr als 2 ½ Stunden anstatt der im Fahrplan festge-schriebenen27 Minuten. Deshalb wurde das Thema Verkehr not…

  • User Avatar

    Sehr geehrte Frau Wörgetter, zu Ihrem Beitrag „Das ewige Lamento über den Verkehr“ sende ich Ihnen folgenden Leserbrief mit Beilagen: Das Lamento über den nicht funktionierenden Öffentlichen Verkehr ist berechtigt, da er weit hinter den Ausbauplänen im Landesmobilitätskonzept zurückliegt. In diesem Zukunftsplan für den Verkehr wurde 2006 u. a. beschlossen die Lokalbahnverlängerung durch die Stadt mit einer Flughafenbahn bis 2015 zu planen. 2010 hat sich das Land Salzburg hie für sogar mehr als 4…

  • User Avatar

    Kosten-Nutzen-Analysen (KNA) werden in zahlreichen Feldern der öffentlichen Daseins- vorsorge bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten eingesetzt. Bekanntlich lag das Ergebnis einer solchen standardisierten Untersuchung in der Machbarkeitsstudie für den Bau und Betrieb des Hauptastes der EuRegio-Bahn Salzburg-Bayern-Oberösterreich (ERB, 2015) von Salzburg-Hauptbahnhof nach Hallein über 1 und war damit positiv. Für den Stadtast als Nord-Süd-Herzstück wurden mit Sicherheitszuschlag Baukoste…

  • User Avatar

    Kosten-Nutzen-Analysen (KNA)müssen in zahlreichen Feldern der Entwicklungvon der öf-fentlichen Hand eingesetzt werden,so auch im Verkehrsbereich wie bei der Machbarkeits-studie zum Projekt der EuRegio-Bahnen Salzburg-Bayern-Oberösterreich (ERB, 2015).In dieser wurden die Baukosten für den in der Stadt verlaufenden Teil vom Hauptbahnhof bis Salzburg Süd, der aus Platzgründen zur Entflechtung der sich kreuzenden Verkehrsströme sinnvollerweise etwa zur Hälfte unterirdisch verlaufen soll, mit einem …

  • User Avatar

    Prof. Dr. Gerhard L. F A S C H I N GBrigadier i. R. / Brigadier General (AAF ret.) Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker (ZT) Ingenieurkonsulent für Geographieu. Allgemein beeideter gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (48,93/78,25/79,45) Consulting Austrian Engineer forGeography / General Sworn& Court Certified Expert European Academy of Sciences and Arts / Institute for Global Mapping and Research A-1190 Wien, Krottenbachstrasse 189 E-mail vom 31. Jänner 2017 22:06 Uhr von FAS…

  • User Avatar

    Da das 75. Jubiläum des Obus in Salzburg leider ohne offizielle Festschrift gefeiert wurde und die letzte chronologische Würdigung 1990 im großen Stadtwerke-Buch von Friedrich Leitich: »Salzburger Stadtwerke – Geschichte der städtischen Versorgungs- und Verkehrsbetriebe« sowie dessen Sonderdruck »50 Jahre Obus in Salzburg« erschien, habe ich mich im April 2016 dazu entschlossen ein Obusbuch zu schreiben, das die Geschichte des Leitungsnetzes seit 1989 bis Juni 2016 beschreibt. Den Ausführungen v…

  • User Avatar

    Veröffentlicht am 16.01.2016 in den Salzburger Nachrichten, ABER ohne den abschließenden Satz (kursiv). Die zahlenden Fahrgäste haben nicht nur das Recht auf Beförderung, sie sollten auch einige Pflichten akzeptieren, um das Miteinander im öffentlichen Verkehr zu verbessern. Vor planmäßiger Abfahrt an der Haltestelle zu erscheinen würde die Pünktlichkeit steigern. Rauscht der Obus vor der Nase davon, kommen Beschwerden, wird auf herbeilaufende Fahrgäste gewartet, wäre ein einfaches "Danke" die r…

  • User Avatar

    Beim Obuspersonal sind über 20 verschiedene Nationen vertreten, die gemeinsam im Schichtdienst den Linienbetrieb im alltäglichen Verkehrschaos für die Fahrgäste Tag für Tag bestmöglich bewältigen. Dass sich LenkerInnen bereiterklären, an Weihnachten oder Silvester freiwillig für Kollegen und Kolleginnen mit Familie den Dienst zu übernehmen, um ihnen das Feiern zu ermöglichen, zeugt von einer großen Solidargemeinschaft. Unabhängig von Religion, Glaube oder Hautfarbe stehen diese Männer und Frauen…

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 51: 14. bis 20. Dezember 2015 Sonntag, 13.12.2015 • Kitzsteinhorn: Gletscherbahn feiert 50-jähriges Jubiläum vollständiger Beitrag und Quelle: Salzburg24.at salzburg24.at/kitzsteinhorn-gl…ehriges-jubilaeum/4549790 • Westbahn 2014 mit zehn Millionen Verlust Die mehrheitlich private Westbahn, die den staatlichen ÖBB auf der Weststrecke zwischen Wien und Salzburg Konkurrenz macht, hat auch im Jahr 2014 rote Zahlen geschrieben. Laut Bilanz verbuchte sie einen Jahresverlust von…

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 50/2015: 7. bis 13. Dezember 2015 Montag, 07.12.2015 • Betrunkener (18) attackiert Fahrgäste in S-Bahn Ein 18-jähriger Pongauer griff am Montag während einer Zugfahrt von Salzburg nach Bischofshofen (Pongau) offenbar mehrere Fahrgäste an. Laut Augenzeugen war der junge Mann betrunken. [...] vollständiger Bericht und Quelle: Salzburg 24 salzburg24.at/betrunkener-18-a…rgaeste-in-s-bahn/4544501 • 13 Bahnübergänge weniger wegen Unfällen Das Land Salzburg verhandelt gerade, um …

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 49/2015: 30.11.2015 bis 06.12.2015 Montag. 30.11.2015 • Gaisberg-Buslinie wird ausgebaut Die Forderung der Gaisberg-Wirte nach einem regelmäßigen Shuttlebus auf den Gaisberg hat offenbar Wirkung gezeigt. Ein eigener Shuttle kommt zwar nicht, dafür wird der Fahrplan der bestehenden Linie 151 ausgebaut. Bisher ist der Bus zweimal am Tag auf den Gaisberg, den Salzburger Hausberg gefahren. Ab dem 13. Dezember soll der Bus fünfmal vom Mirabellplatz auf die Gaisbergspitze fahren…

  • User Avatar

    Pressemeldungen in KW 48/2015: 23. bis 29. November 2015 Nachtrag zum 'Freitag, 20.11.2015 Aussendung des Vereins ProBahn Österreich: Salzburg: Parkgebühren geringfügig erhöht [...] Die Verkehrsplattform begrüßt den Entschluss der Stadt Salzburg, die Parkgebühren zu erhöhen, wenngleichdie Stadt Salzburg mit der geringfügigen Erhöhung von 65 Cent auf 75 Cent weiter Schlusslicht in Österreichs Städten bleibt. Positiv ist auch die Ausweitung der Kurzparkzonen, leider ohne Einhebung von Parkgebühren…

  • User Avatar

    Sehr geehrte Damen und Herren! Am13. Dezember erfolgt der Fahrplanwechsel und beim Obus schien auf den ersten Blick alles unverändert zu bleiben. Doch weit gefehlt. Fraglich bleibt das Vorgehen der Verantwortlichen bei den Linien 3, 5, 6, 7, 8 und 10. Dort wurde zwischen Justizgebäude bzw. Rehlplatz und Äußerer Stein jeweils 1 Minute Fahrzeit einfach weggekürzt, ebenso in der Gegenrichtung zwischen Rathaus und Mozartsteg, wo ab Fahrplanwechsel die Abfahrten sogar zur selben Minute erfolgen solle…

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 47/2015: 16. bis 22. November 2015 Samstag, 14.11.2015 - Nachtrag Ab Montag, 16.11.2015, wieder durchgehender S-Bahn Verkehr bis Bad Reichenhall Zwischen 8:42 Uhr und 18:42 Uhr verkehrt die S-Bahn wieder durchgehend im Stundentakt zwischen Salzburg und Bad Reichenhall – ÖBB bedanken sich bei den Kundinnen und Kunden für das entgegengebrachte Verständnis. Ab Montag, 16. November 2015, wird sich die Situation für die Bahnkunden im Salzburger und Berchtesgadener Land nochmals…

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 46/2015: 09. bis 15. November 2015 Nachträge aus der Vorwoche: Freitag, 06.11.2015 Bahnhofs-Tiefgarage wird an Parkgaragen-GmbH "zurückgegeben" Nunmehr Reinigung, Desinfektion und Check der technischen Systeme Nach mehr als zwei Monaten als Flüchtlings-Notquartier wird heute, Freitag 6. November, die Bahnhofstiefgarage von der Stadt wieder an die Parkgaragen-Gesellschaft übergeben. Noch heute wird die Reinigung und Desinfektion der Garage abgeschlossen. Im Lauf der kommend…

  • User Avatar

    Pressemeldungen aus KW 45/2015: 02. bis 08. November 2015 Montag, 02.11.2015 • ÖBB: Nächtliche Arbeiten an Gleisanlagen In den Nächten von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch führen die ÖBB Arbeiten an den Gleisanlagen im Bereich Maishofen – Saalfelden und Leogang Ecking bis zum Grießenpass in Leogang sowie in den Bahnhöfen Saalfelden und Zell am See durch [...] vollständiger Beitrag und Quelle: Salzburg 24 salzburg24.at/oebb-naechtliche…n-an-gleisanlagen/4505584 • Diesellok am Hallein…

  • User Avatar

    Pressemeldungen Kalenderwoche 44/2015: 26. Oktober 2015 bis 1. November 2015 Montag, 26.10.2015 (Nationalfeiertag) ÖBB: "Salzburg wurde nicht vergessen" Der ÖBB-Rahmenplan 2016-2021 bringt jährlich 75 Mill. Euro an Investitionen nach Salzburg. Der ÖBB-Vorstand erklärt, wofür Geld fließt - und wofür nicht. [...] vollständiger Bericht und Quelle: Salzburger Nachrichten salzburg.com/nachrichten/salzb…e-nicht-vergessen-170964/ Montag, 26.10.2015 (Nationalfeiertag) Lufthansa: Per Postbus zum Flughafe…

  • User Avatar

    Pressemeldungen in der KW 43: 19.10.2015 bis 25.10.2015 Montag, 19.10.2015 keine Berichte Dienstag, 20.10.2015 Adaptierung als Winterquartier: Bahnhofsgarage soll umgebaut werden Zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen muss die Bahnhofsgarage in Salzburg baulich adaptiert werden. Das entsprechende Bauansuchen wurde am Dienstag eingereicht. Indes gab die Stadt Salzburg bekannt, dass am Gelände der Autobahnmeisterei in Liefering neben der Notunterkunft auch ein fixes Quartier geplant sei.…

  • User Avatar

    Nachträge zur Kalenderwochle 42 Mittwoch, 14.10.2015 Schwertransport eines Eisenbahn - Brückenteiles in Schwarzach Vollständiger Bericht und Fotostrecke: fmt-pictures fmt-pictures.at/bericht.php?bericht_id=5079 Freitag, 16.10.2015 Zweigleisiger Anschluss für den Bahnhof Mühldorf Südostbayernbahn nutzt Herbstferien für wichtigen Lückenschluss • Schienen-Ersatzverkehr für Reisende Der Bahnhof Mühldorf erhält mehr als 150 Jahre nach seiner Eröffnung erstmals einen zweigleisigen Anschluss für die Mü…

  • User Avatar

    Nachtrag eines Berichts vom 09.10.2015 Moderne CityJets für INNERALPINES KREUZ nutzen » Geringfügige Adaptierung für Fernverkehr notwendig » Integrierter Taktfahrplan für S-Bahnen und Regionalbus-Linien » Bund, ÖBB und die Länder Salzburg, Steiermark und Tirol sollten kooperieren und finanzieren Moderne CityJets eignen sich für Nah- und Fernverkehr Vier Bundesländer bestellen insgesamt 101 CityJets [...] vollständiger Text und Quelle: probahn probahn.at/pa.asp?i=1373